Schutz des Klimakondensators meines Škoda Octavia vor Steinschlag   Vor kurzem aktualisiert!


Letztens habe ich festgestellt, dass aus der Lüftung meines Škoda Octavia nur noch warme Luft kam und das obwohl die Klimaanlage eingeschaltet war. Ja, mir ist es auch mal passiert, dass die Klimaautomatik nicht gekühlt hat und ich erst kurz bevor ich die Werkstadt anrufen wollte bemerkte, dass sie ausgeschaltet war. Irgendwie muss ich da wohl beim anschließen des Handys auf einen Schalter gekommen sein. Wer bitte schaltet schon die Klimaautomatik aus? 😉

Die Diagnose

Also ab in die Werkstadt. Dort stellte der freundliche Servicetechniker fest, dass der Klimakondensator defekt sei und die Reparatur ca. 750 Euro koste.

Auf meine Fragen was denn ein Klimakondensator sei und ob er öfter ausfällt, erfuhr ich, dass der Klimakondensator der Kühler für den Klimakreislauf sei. Er befindet sich hinter der Stoßstange und vor dem Kühler für den Motor. Da die Lufteinlässe „recht offen“ sind, kommt es vor, dass er zum Beispiel durch Steinschlag beschädigt wird. Die kleinen Leitungen im Klimakondensator lassen sich nicht reparieren. Sobald hier irgendwo ein Leck ist, muss der Kondensator ausgetauscht werden. Und genau das ist bei meinem Auto passiert.

Fazit / Problem

Ich durfte also knapp 800 Euro in die Reparatur meiner Klimaanlage stecken, weil die „Simply Clever“ – Buben von Škoda nicht nur die Luft ungehindert zum Klimakondensator durchlassen, sondern auch alles andere was im Luftraum über deutschen Straßen so unterwegs ist. Und das ist leider immer öfter auch die Straße selbst beziehungsweise die Bestandteile, in welche sie sich auflösen. 🙁

Lösungsansätze zum Schutz des Klimakondensators / der Klimaanlage

Bei meiner Recherche, wie ich derartige Reparaturkosten künftig vermeiden kann, bin ich auf folgende Lösungsansätze gestoßen:

  1. Es gibt ein recht preiswertes Schutzgitter als Originalteil von Škoda, das die Leitungen durch welche das Kühlmittel fließt vor „Einschlägen“ schützt. Das Schutzgitter muss jedoch zum verbauten Klimakondensator passen und sorgfältig montiert werden, damit die Leitungen auch wirklich abgedeckt und damit geschützt sind. Da in meinem Auto nun ein neuer Klimakondensator verbaut ist und ich mir nicht sicher bin, ob das angebotene Schutzgitter zu dem neuen Teil passt, habe ich diesen Lösungsansatz schnell verworfen. Außerdem würde das Gitter den Kühler für den Motor, welcher nur teilweise hinter dem Klimakondensator liegt, nicht vor Steinschlag schützen.
  2. Hinter den Kühlergrill wird zum Schutz ein Gitter, z.B. aus engmaschigem Streckmetall, montiert. Hier besteht die Herausforderung darin genügend Luft durchzulassen und alles was man nicht zum Kühlen benötigt nach Möglichkeit nicht durchzulassen.
  3. Der Vollständigkeit halber hier noch ein dritter „Lösungsansatz“ von dem mir der Servicetechniker erzählte:
    Man kann die Öffnungen im Kühlergrill auch mit Zeitungspapier und Pappe zustopfen… 😀
    Das ist natürlich etwas ungeschickt, weil der Motor dann nicht mehr ausreichend gekühlt werden kann. Aber wenn keine Luft durch kommt, müssen auch die Steine draußen bleiben.

Meine Lösung zum Schutz vor freifliegenden Steinen und Straßenteilen

Ich habe mich für die Variante 2 entschieden, aber anstatt Streckmetall ein Fliegengitter aus Aluminium verwendet, welches ich mit viel Karosseriekleber und etwas Draht hinter den Rippen des Lufteinlasses montiert habe.

Material

  1. Fliegengitter aus Aluminium 80 mal 100 cm (viel zu groß, aber haben ist besser als brauchen) für 6,70 Euro
  2. Bindedraht für 1,75 Euro
  3. Eine Kartusche Karosseriekleber für 9,45 Euro

Das gesamte Material habe ich im örtlichen Baumarkt gefunden.

Demontage

Front des Octavia
Die Front des Octavia, als erstes die Scheinwerfer ausbauen.
« 1 von 10 »
Octavia-Kuehlergrill untere Metallschiene
Die untere Metallschiene abschrauben.
« 1 von 3 »

Montage

Octavia Lüftungsgitter mit Löchern für Bindedraht
Löcher für den Bindedraht bohren.
« 1 von 10 »

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

MißlungenNicht so gutOkayGutGroßartig
4,83 von 5 Sterne, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Lars Matti

Über Lars Matti

Pfälzer (kann man ja eigentlich nur durch Geburt werden) mit Migrationshintergrund aus Anhalt der versucht Ordnung in das Chaos zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 7 =